Rainer Borsdorf, Foto: Christian Daether

Spuren jüdischen Lebens in Ilmenau Rundgang mit Rainer Borsdorf

Donnerstag | 14.03.2024 | 17:00 Uhr
Ilmenau | Treffpunkt: Hennebrunnen am Markt

Mehrere Kaufhäuser, eine Korsettfabrik, eine Arztpraxis und eine Anwaltskanzlei: Jüdische Ilmenauer und ihre Partnerinnen haben teils bleibende Spuren in der Stadt zu Füßen des Thüringer Waldes hinterlassen. Sie dem Vergessen zu entreißen und ihre Leistungen zu würdigen, ist Anliegen des Rundganges entlang ausgewählter Stolpersteine.

Eintritt frei - Spenden erbeten

jewish past finder →