oben: Nigun Quartet © Gilad Bar-Shalev | Ganna Gruniva | unten: Jan Roth | Christoph Bernewitz © Peer Kugler | Matthias Eichhorn

JazzWelten Doppelkonzert Nigun Quartet mit Bernewitz Trio mit Ganna Gryniva

Samstag | 02.04.2022 | 20:00 Uhr
Erfurt | Zughafen Erfurt | Zum Güterbahnhof 20 99085 Erfurt

Das Nigun Quartet spielt chassidische Melodien mit der umfassenden Originalität des Jazz.
Jazz schafft Raum für eine Subtilität, die die Erneuerung des Nigun, der chassidischen Melodie, ermöglicht.
In der Musik des Nigun-Quartets stehen improvisatorische Freiheit sowie rhythmische und harmonische Komplexität einfachen, sich wiederholenden Melodien gegenüber, die das Publikum einladen, sich mit seiner Stimme zu beteiligen.
Das Ergebnis ist: Ein ganz und gar einzigartiges, magisches, kontemplatives Erlebnis.

Während des Lockdowns im März 2020 begannen der Gitarrist Christoph Bernewitz und die Sängerin Ganna Gryniva ihre musikalische Zusammenarbeit. Die dabei entstandenen Vertonungen von Texten von Mascha Kaléko, Wolfgang Borchert, Erich Fried und Thomas Brasch bringen sie nun auf die Bühne.
Beeinflusst von der Freiheit der Improvisation und der klaren Form der Popkultur, begibt sich das Bernewitz Trio feat. Ganna Gryniva auf eine Reise durch ausgewählte Lyrik des 20. Jahrhunderts.

Ganna Gryniva -Gesang/Samples/Loops
Christoph Bernewitz -Gitarre
Matthias Eichhorn -Kontrabass
Jan Roth -Schlagzeug

Standard 15€ I Ermäßigt 10€

Zughafen →