oben: Svetlana Kundish © Tobias Barniske | unten: Lucidarum © Martina Barbon

Festkonzert zur Eröffnung der 30. jüdisch-israelischen Kulturtage Thüringen Doppelkonzert mit Kantorin Sveta Kundish mit der Regalim Kapelye und dem Ensemble Lucidarium

Donnerstag | 24.03.2022 | 19:30 Uhr
Erfurt | Kaisersaal Erfurt | Futterstraße 15/16 99084 Erfurt

Seit mehr als 2000 Jahren lebt das jüdische Volk in einer Diaspora. Es hat sich in vielen Ländern der Welt niedergelassen und verschiedene Gemeinschaften mit eigenen Sprachen, Bräuchen und Liturgien gebildet. Diese Diaspora hat mit ähnlichen hebräischen Texten aus Gebeten und Pijutim eine unglaublich reiche Sammlung liturgischer Musik geschaffen, die in Synagogen und zu Hause, in vertrauten und neuen Ländern gesungen wird.

Kantorin Sveta Kundish und die Regalim Kapelye bringen eine Kostprobe dieser musikalischen Schätze auf die Bühne. Mit verschiedenen Musikstilen und Traditionen - aus Ost- und Mitteleuropa, dem Nahen Osten, Marokko und mehr - bieten die vielseitigen Musiker:innen dieses Ensembles eine Reise durch die Vielfalt der jüdisch-liturgischen Welt, voller Virtuosität, Seele und Freude.

Sveta Kundish - Gesang
Patrick Farrell - Akkordeon
Peter Kuhnsch - Perkussion
Shingo Ali Massuda - Kanun

Lucidarium

Im Spannungsfeld zwischen mündlicher Überlieferung und historischen Quellen widmet sich Lucidarium einem multikulturellen Ansatz für die Alte Musik, um den "Anderen" - denjenigen, die im Schatten der großen Institutionen lebten - eine Stimme zu geben. Charakteristisch für die Gruppe ist eine innovative Programmgestaltung, die die Verbindungen zwischen mündlichen und schriftlichen Repertoires und die Verbindung von Text, Musik und Tanz in ganz Europa und darüber hinaus erforscht.

Im Moment widmet sich Lucidarium mehreren Projekten: Ars Italica erforscht verschiedene Aspekte der italienischen Kultur durch Musik und Poesie, während Ars Hebraicae sich der Rekonstruktion der Klangwelt der jüdischen Gemeinden im Europa der Renaissance widmet.

Carla Nahadi Babelegoto, Enrico Fink - Gesang
Avery Gosfield - Flöte, Pfeife, Tabor
Fabio Accurso - Laute
Élodie Poirier - Fidel
Massimiliano Dragoni - Hackbrett, Perkussion

15€ I 10€ ermäßigt

Kaisersaal →